Uni-Erweiterung: Endrunde Wettbewerb Campus Bundesstraße

Die Auswahl von 25 nationalen und internationalen Teams aus insgesamt 60 Bewerbern für den städtebaulichen Wettbewerb der Uni-Erweiterung ist abgeschlossen. In die Endrunde eingezogen sind unter anderem namhafte Architekten wie Dominique Perrault, Henning Larsen, Hadi Teherani, oder Albert Speer & Partner.

Eine grüne Oase: Weg im alten Schröderschen Park hinter der Kirche. © Stiftsarchiv Wiwi

Eine grüne Oase: Weg im alten Schröderschen Park hinter der Kirche. © Stiftsarchiv Wiwi

Damit startet die Erweiterung der Hamburger Universität am Campus Bundesstraße in die entscheidende Phase. Die Teams der Endrunde erarbeiten nun ihre Entwürfe, die im Juli diesen Jahres vom Preisgericht bewertet werden.

Zumindest seitens der Anwohner liegt dabei ein besonderes Augenmerk auf der Berücksichtigung der „Bürgerempfehlungen“, die im Verlauf der Bürgerbeteiligung erarbeitet wurden. Kernfrage ist dabei der Erhalt von Grünflächen, namentlich der Roncalli-Wiese und des alten Schröderschen Parks mit seinem wertvollen Baumbestand.

Weitere Infos zum Wettbewerb, den Teilnehmern der Endrunde (Download Teilnehmerliste) und dem Auslobungskatalog (Download) finden Sie auf dem Hamburger Stadtportal.

Uni-Erweiterung, , Permalink

Comments are closed.