Baumaßnahme: Dachsanierung des Westflügels im Schröderstift

Der eingerüstete Westflügel. © Stiftsarchiv Wiwi

Der eingerüstete Westflügel. © Stiftsarchiv Wiwi

Im Zuge der fortlaufenden Instandsetzungsarbeiten im Schröderstift nimmt die Mieterselbstverwaltung (MSV) die Dachsanierung des Westflügels (Haus 12-16) in Angriff.

Für die seit längerer Zeit projektierte Baumaßnahme wurde in den zurückliegenden Jahren aus eigenen Mitteln eine nicht unerhebliche Investitionssumme angespart, die in einen komplett neuen Dachaufbau fließt.

Dachsanierung am Westflügel. © Stiftsarchiv Wiwi

Dachsanierung am Westflügel. © Stiftsarchiv Wiwi

Dabei wird auf eine solide Wärmedämmung aus Naturbaustoffen geachtet, um zukünftig möglichst viel Heizenergie einsparen und somit auch die CO2-Emissionen verringern zu können.

Der Erhalt historischer Bausubstanz und moderne Anforderungen der energetischen Sanierung gehen bei diesem Projekt Hand in Hand. Als erfreulicher Nebeneffekt werden die hitzegeplagten Bewohner der Dachböden in den Sommermonaten entlastet.

Zugang neu gepflastert

Neu gepflasterter Zugang am Schlump. © JE

Neu gepflasterter Zugang am Schlump. © JE

Eine weitere Instandsetzungsmaßnahme aus eigenen Mitteln konnte unterdessen abgeschlossen werden: Der kurze Weg vor dem Treppenaufgang zum Schröderstift am Schlump wurde mit Pflastersteinen völlig neu aufgebaut. Nun ist der Weg ins Stift auch an dieser Stelle geebnet.

Weitere Informationen zu den Sanierungs- und fortlaufenden Instandsetzungsarbeiten im Schröderstift unter selbstverwaltung/instandsetzung/.

Instandsetzung, , , Permalink

Comments are closed.