Glockenschlag Festival

Das Glockenschlag Festival hat seine Feuertaufe bereits 2004 auf der Wiese im Schröderstift bestanden und ist seitdem jährlich am „Vatertag“ Anziehungspunkt für eine wachsende Schar von Freunden und Fans von Punk, Electro, Open Air, Umsonst & Draussen.

Pothead begeistern beim Glockenschlag. © Stiftsarchiv Wiwi

Pothead begeistern beim Glockenschlag. © Stiftsarchiv Wiwi

Lokal, regional, national… – vom Hamburger Nachwuchs über die Kieler Mannen von Smoke Blow bis zur Berliner Indie-Größe Pothead geben sich die Bands beim Glockenschlag die Klinkenkabel in die Hand, um im Herzen der Stadt zu rocken. Bei Be- und Anwohnern nicht immer ganz unumstritten, hat sich das Festival aber mit den Jahren sichtlich etabliert und dem Stadtteil ein neues Event beschert.
Über (Musik-)Geschmack lässt sich eben nicht streiten!

Das Glockenschlag Festival findet zwar seit 2004 jährlich auf der großen Wiese vor der Kapelle im Schröderstift statt, die Mieterselbstverwaltung ist jedoch nicht der Veranstalter. Weitere Infos auf Glockenschlag, Facebook und auf YouTube.

Comments are closed.